HINTER DEN KULISSEN

Administration und Finanzen im Griff

Über 100 Kunden, betreut von 50 Mitarbeitern, aufgeteilt auf 8 Teams – soweit die Zahlen. Doch wer steckt eigentlich hinter Polynorm?

Der Empfang ist das Erste, was Besucher und Mitarbeiter beim Betreten unseres Büros sehen. Besetzt ist er mit drei langjährigen Mitarbeiterinnen, die nicht nur erste Anlaufstelle für allerlei Fragen sind, sondern auch die Administration und Finanzbuchhaltung bei Polynorm managen. 

Erste Anlaufstelle für Kunden und Mitarbeiter

Von links nach rechts:
Sandra Iuliano, Elvira Rebsamen, Daniela Zahno. 

Mit mindestens einer der Drei haben Sie bestimmt schon einmal gesprochen: Sie betreuen die Telefonzentrale, sind also oft der erste Kontakt für Aussenstehende mit Polynorm. „Dabei ist es uns wichtig, das gute Klima, das wir hier bei Polynorm haben, auch nach aussen zu transportieren – die Kunden am Telefon sollen sich gut aufgehoben wissen“, erklärt Elvira.

Das Telefon ist aber nur ein kleiner Teil ihrer Aufgaben. Daniela kümmert sich als Buchhalterin um die Finanzen und sorgt dafür, dass die Bilanz stimmt. Sie ist auch unsere Personalabteilung und verteilt, zur grossen Freude ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, jeden Monat persönlich die Lohnkuverts. Mit Elvira haben vor allem unsere Kunden monatlich Kontakt: Sie verrechnet Dienstleistungen, Lizenzen und Wartungen.

Sandra hingegen ist für die Kreditoren verantwortlich, also dafür, dass Rechnungen an Lieferanten rechtzeitig bezahlt werden. Sie ist auch die erste Anlaufstelle des Empfanges und der Telefonzentrale. Dazu kommt die Organisation von Anlässen wie z.B. der Weihnachtsfeier, des Sommerausflugs sowie allgemeine administrative Aufgaben, die intern gerade so anstehen.

Das Team ist gut eingespielt: Zusammengezählt sitzen hier über 30 Polynorm-Arbeitsjahre, seit vier Jahren arbeiten sie in dieser Konstellation zusammen. Auf die Frage, welche Eigenschaften man für die Arbeit in der Administration mitbringen sollte, antwortet Sandra: „Freundlichkeit natürlich, Organisationstalent, aber auch eine gewisse innere Ruhe, denn hier ist immer etwas los“.

"Wir sind für alle da"

Und auch das Mitarbeiterwohl kommt nicht zu kurz. Egal ob Essens- und Getränkebestellungen, Büromaterial, Hausapotheke oder einfach ein nettes Wort – Daniela, Elvira und Sandra sind neben allen fachlichen Aufgaben auch unsere guten Seelen. Oder, nach eigener Aussage: „Wir sind für alle da, egal ob Kunden, Mitarbeiter oder Lieferanten.“


Lernen Sie noch mehr Polynorm-Mitarbeiter kennen: